Unser Kätzchen, ein Jaguar MK2 3.8, haben wir nach längerer Suche im Internet bei einem holländischen Händler gefunden. Es sollte nicht irgend ein MK2 sein, sondern einer in  traditionellem british-racing-green. Die Erstzulassung unseres Jaguars war am 28.02.1961, und zwar in New York. Nach vielen Jahren wurde der Wagen wieder in die Benelux-Staaten verkauft, wo er nach zwei weiteren Besitzern bei unserem holländischen Händler landete. Seit 2016 ist das Kätzchen nun in der Schweiz und macht mit uns zusammen die Region unsicher.

 

Im Jahr 202o bekamen wir einen Zuwachs. Neben unserem Kätzchen steht nun ein Morgan Plus 4 70th Anniversary Edition in der Garage.

1936 stellte die Morgan Motor Company nach einigen Modellen mit drei Rädern ihr erstes Auto mit vier Rädern vor. Den 4/4. In diesem Zuge wurde auch ein Stahl-Chassis eingeführt, zu dessen zentralen Konstruktionselementen die vordere Schiebesäule und die Blattfeder-Aufhängung der Hinterräder gehören. Im Laufe der Jahre steckten die Britten das Chassis unter weitere Modelle: Ob Plus 4, Plus 8, 4 Seater oder V6 Roadster, sie alle bauten auf diesem Rahmen auf. Tatsächlich hat jeder vierrädrige Morgan, der vor 2020 produziert wurde (mit Ausnahme der Aero-Baureihe und des Plus 8 der zweiten Generation), eine Variante des Chassis verwendet. 35'000 Morgans mit Stahl-Chassis wurden seit 1936 produziert.

Ende 20190 wurde die Produktion auf Alu-Chassis umgestellt. Zum Abschluss einer Ära wurde Anfang 202o noch eine letzte Serie von Morgan Plus 4 mit Stahl-Chassis produziert. Die Sonderserie nennt sich 'Morgan Plus 4 70th Anniversary Edition' und ist auf 20 Stück limitiert.

Copyright © 2021 Thomas Falk

Tel. +41 77 531 45 87

kontakt@thomasfalk.ch